Skulblakas - DIE Eragon Fanseite

Euer Favorit in der Eragon-Reihe

Geschrieben von skulblakas am 10. Dezember 2011

Nachdem die Eragon-Saga nun vollendet ist, stellt sich natürlich die Frage, welcher Band der Beste ist. Ist es „Das Vermächtnis der Drachenreiter“, in dem sich Eragon und Saphira kennen lernen und in eine Welt voller Magie und Gefahren gestürzt werden? Sind es die Lernjahre in Ellesméra und die erste Begegnung mit Dorn in Eragon 2? Ist es der Kampf mit den Ra’zac, das Schmieden von Brisingr und die Schlachten im dritten Teil oder überzeugen euch die Kämpfe in „Das Erbe der Macht“, sowie die Auflösungen und Geschehnisse in Vroengard?

Eure Meinung ist gefragt. Gebt euren Tipp ab und klickt auf „Vote“!

[poll id=“2″]

Kommentar schreiben

Kommentar

Die Umfrage finde ich mal gut und spannend 😀

Ich kann mich doch nicht entscheiden welches dass beste buch ist.

Ich denke dass es der 4. Band aufgrund des Endes nicht wird.
Alles andere wird sich zeigen.

Ich hab da schon prinzipiell nicht abgestimmt.

ich war für 4 trotz dem ende

gefallen haben mir 2 und 3 besser, trotzdem war der 4te irgendwie der besste.
ich weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken könnte, aber: der 4te hat mich irgendwie nicht ´´befriedigt´´, obwohl er der spannenste von allen war…

Ich finde, der 2. Band ist der schlechteste. Obwohl man keins der Eragon Bücher überhaupt als schlecht bezeichnen kann.
Aber der Schreibstill und das langatmige gefiel mir am 2 teil nicht so !

Ich hab für Band 3 gestimmt, weil mir da die Handlung gefallen hat und Eragon und Arya auch ein bisschen mehr aneinander "geschweißt" wurden.
Band 1 war einfach noch der Anfang und Band 2 war doch eigentlich nur der Weg nach Elesmera die Ausbildung und am Ende noch die Schlacht .
Bei Band 4 hat mir das Ende einfach nicht gefallen.

Ich finde man kann kein bestes Buch nennen, weil einfach alle gemeinsam das beste sind. Ich finde band 2 und 4 aber besser als die anderen.

Hallo zusammen 🙂

Ich habe für den ersten Teil gestimmt. Warum? Ganz klar, es war der erste Band die mich an diese Geschichte gebunden hat.

Lg
Nuromon

Hast du was dagegen, wenn ich mir deinen Namen ausleihe?

Wieso das denn ??? PS: ich bin nicht Nuromon!!!

Ich möchte ein Buch schreiben und bin auf der Suche nach originellen Namen. Nurmoron hat mir halt gefallen.
Fals du irgendeinen Namen wießt, könntest du ihn mir geben? Ich würde mich freuen.
Lg Tenga

Silvana^^

Eragon :-)).Eragonella….

werde ich mir merken. also, falls du einmal ein Buch sehen solltest, in dem eine Eragonella vorkommt, könnte es von mir sein. Aber nur vielleicht.
lg Tenag

ganz ehrlich? jedem das seine, aber der 4. band ist meiner meinung der schlechteste, denn er ist meilenweit hinter meinen erwartungen zurückgeblieben. das ende war einfach so unglaublich schlecht gemacht, jeder glaubte an die große überraschung und was war? ein zauber, ne explosion und schon is er tot. was für ein scheißende! bei den anderen 3 teilen kann man eig nicht sagen, welcher der beste ist, denn sie sind alle ein bisschen anders

ich wieß nicht so genau.eigentlich ist der 4. ganz gut,aber das ende ist so schlecht,dass es das ganze buch verdirbt.der 3. ist auch richtig gut ,aber an manchen stellen echt langweilig.wär im 4. ein anderes ende(eragon geht nicht fort und er und arya kommen zusammen)wär es mein lieblingsbuch. aber so…der 3.

Ihr seid ja alle ziemlich entäuscht von dem Ende, oder?? Ich habe für den 4. Band gestimmt weil er mich am meisten angesprochen hat.. Ein eindeutiger pluspunkt ist in meinen Augen, der Zauber, der galbi tötet!! Es währe ja wirklich schrecklich langweilig wenn Eragon galbi mit einem Kampfzauber tötet! Der Tyrann war schon immer der stärkere!!! Eragon wusste das auch und wusste das er ihn, wenn überhaupt, nur mit einem "Trick" töten kann… Was mich etwas entäuscht hat, war, dass Arya Königin geworden ist… Ansonsten ist das Ende zwar zu kurz aber es passt zu Eragon. Was hättet ihr denn gedacht?? Das alle glücklich und zufrieden sind und ihr danach langweiliges Leben weiterleben?? Wohl kaum!! DENKT EINMAL GENAUER ÜBER DAS ENDE NACH!! 😉
Das Buch ist wirklich gelungen!
Lg.: EbrithilElda

EbrithilElda ich bin vollkommen deiner Meinung!
Das Ende ist wirklich gelungen und ich finde man merkt das Paulani lange über das ende nachgedacht hat!
Eine rundum gelungene Saga eben!
Lg an EbrithilElda
und Lg: Inheritance

Bin deiner Meinung !!!!!
So kann es noch schön viele neue Bücher über Eragon geben.
Was du in deinem Kommentar geschrieben hast ist die reine Warheit.
Was soll ich sagen, dein Kom. erklärt alles.
Wenn es doch nur mehr von dir geben würde.
MFG

Ich habe wirklich bis zur allerletzten Seite gehofft, dass Arya ihre Krone an den Haken hängt und sich Eragon & Saphira anschließt. Als das dann nicht der Fall gewesen ist, musste ich erst meine anfängliche Enttäuschung überwinden, um festzustellen, dass der 4te Band der beste ist (wäre ja auch langweilig gewesen, wenn alles so gekommen wäre wie es sich alle gewünscht haben).
Eine Sache lässt mich allerdings hoffen. In der Danksagung schreibt Paolini, dass er möglicherweise vorhat weiter mit Alagäsia zu arbeiten…
Und selbst wenn das noch Jahre/ Jahrzehnte dauert. Ich kann und werde warten und wenn ich meine Enkelkinder bitten muss mir das Buch aus der Buchhandlung mitzubringen…das ist es mir wert XD
In diesem Sinne
Atra du Evarinya ono varda

alsi ich finde paolini könnte ruhig noch ein buch schreiben wo eragon aus dem unbekannten gegend zurückkehrt nat. mit einer schar drachen oda drachenreitern die er dort entdeckt hat) um den wieder auferstandenen geist wovon galbi der jetzt imun ist gegen die meiste form von magie wieder algäsia terrorisiert und das er und seine armee verzweifelt versuchen ihn wieder zu stürzen xD und joah das er arya und ein paar reiter am ende des kampfes durch ihre verletzungen sterben und ins nichts übergleiten wo sie weiterleben und währenddessen sich ganz algäsia daran erinnert was für große taten er verbracht hat^^

hi, also ich stimme dem unversehrtenküppel zu. christopher paolini das er noch ein eragonbuch schreiben könnte wo sich ganzgenau darum handelt (najanicht fast) was der krüppel geschrieben hat und dazu noch würde es alle eragonfans erfreuen noch ein buch in die hand zu kriegen (eragon 5) wo ein besseres und glücklicheres ende ist und eragon nicht einsam mit saphira alagäsia verlässt

ich finde es kann nicht sein das Eragon alle verlässt. Es ist ein zu offenes Ende. Band 5(juhuiii)

also ich hab ihm nen brief geschrieben in dem ich ihn um ein autogramm bitte und noch dazu das alle eragonfans ein eragon 5 buch sich wünschen und noch dazu das ich ein konzept zusammenstelle und es ihm schicke damit er es nur noch umstellen braucht falls es ihm gefällt und das er das eragon 5 rausbringen kann^^

also leute gibts mir schön viele ideen das wir ihn überraschen können und falls er dan das buch 5 rausbringt das wir stolz sein können das wir da mitgewirkt haben und dazu beigetragen haben die eragon reihe weiterzuführen xD

Ein paar Ideen kannst du gerne haben (auch wenn ich nicht glaube, dass ich so geniale Ideen habe wie Paolini):
– vllt. gibt es noch ein/zwei Raz´zak Eier, die dann schlüpfen
– Elva wendet sich gegen Nasuada (oder wird dazu angestiftet)
– Bohrmaden schaffen es nach Alagäsia und richten großen Schaden an
– Rorans Versprechen (er baut einen Hof in Carvahall)
Ich hoffe, ich konnte helfen. Danke fürs Lesen.

Was sind Bohrmaden?

kleine, wiederwärtige viecher, die sich unter deine haut bohren, und dich von innen auffressen. mit denen wurde nasuada gefoltert. lies das buch!

Ich bin gerade dabei, aber so weit bin ich noch nicht. Dorn und Saphira kämpfen gerade auf der Kathedrale in Dras-Leona…

also, erstens wär das mit der wiederauferstehung ganz schön witzlos und zweitens ist man nun mal weg, im nichts – FÜR IMMER!
also können sie gar nicht mehr weiterleben im nichts. denk noch mal drüber nach!

ja aber lies mal leons meinungen.

wer ist denn leon?

Oh, das ist so einer auf dieser seite.

wen meinste im nichts? galbi oda eragon? falls du eragon meinst der ist net weg im nichts sondern in unerforschten gebieten^^ und das mit galbi das sei geist wiederaufersteht hmmm da lässt sich was scho rausfinden so wie sie durza erschaffen haben oda wo eragon und arya die geister im 3 teil begenet sind^^

ich meinte Eragon, weil du geschrieben hast, dass er sterben soll, am schluss. und Geister sind nicht die seelen der Toten, nur ma so. durza wurde ja ned erschaffen, er hat geister raufbeschworen, die zu stark für ihn waren, ergo müsste galbi noch leben, um als schatten "wiederaufzuerstehen"

ja nur was ist wen jemand die geister heraufbeschwört und es ausgerechnet der geist von galbi ist der fda heraufbeschwört wird?

zum letzten mal: Geister sind nicht die Seelen der toten!!! das ist totaler quatsch! es sind auch Völker Alagaesias, mehr nicht! man kann keine toten zurückholen! lies noch mal teil 1&2. da steht alles. galbi ist tot, da gibts keine auferstehung, oder so was!

Ich würd mich ebenfalls über weitere Bände freuen. Eine Möglichkeit wäre ja ein Band (wie im stil von Die Elfen) darüber zu schreiben was in Alagäsia passiert z.b Rorans&Nasuada&Aryas Leben und Probleme, vielleicht sogar mit einem Ende das Arya zwingt zu Eragon zu reisen und um dessen Hilfe wegen irgwas zu bitten.
und Ein Band könnte die Fortsetzung von der Geschichte sein 🙂

die Elfen ist das dümmste fantasybuch (OK, nach den Holbeinbüchern), das ich je gelesen hab!
wollts nur mal so sagen

Hi, Leute.
Weiß schon jemand, wann Eragon- Das Erbe der Macht in Taschenbuch rauskommt?
Bin schon sooo gespannt und freue mich aut Neues.

du das buch ist scho draußen und es kostet nur 25 euro als wen du es so schnell es geht lesen willst dan würde ich dir raten es jetzt zu kaufen und net aufs taschenbuch warten xD

Ja, die gebundenen Ausgaben sind auch schön und gut.

Ich versteh das mit dem körper in energie umwandeln ned ganz : wird dabei atomenergie freigesetzt? ich komm da drauf, weils doch heißt, dass den Leuten die Haare ausfallen und die Haut aufplatzt und sie dann tot sind, und die Mutationen sind auch erst seit dann da. aba Galba hat es ja auch gemacht, aber dann müsste doch Uru´baen verseucht sein.

freu mich auf kommis
Bjartskular

ich denke auch, dass damit atomenergie gemeint ist (bzw. zumindest strahlung austritt). und außerdem musste urubaen ja gereinigt werden 😉 z.b. steht auf seite 830/831, dass teile des "schädlichen staubs" ausgetreten waren und "fast alle, die sich in urubaen oder in der nähe der stadt aufgehalten hatten, […] mit magie geheilt werden [mussten], um nicht bald schwer zu erkranken und zu sterben" und um die schätze aus der zitadelle zu bergen "würde magie benötigt werden, um das gift abzuwehren". ich hoffe das hilft dir

danke^^dachte schon, ich wär allein mit der vermutung 😀

Könnte wirklich Atomenergie gewesen sein, ich glaube aber nicht, das es in Alagäsia Atombomben gibt. Ich nehme an, es war eine Entfesselte-Magie-Bombe die die gleichen oder ähnliche Auswirkungen auf die Umgebung hat. Die wildgewordene Magie hat dann die Tiere auf Vroengard (weiß leider nicht, wie man das schreibt) verändert. Ich bezweifle nämlich, das eine Atomare Explosion in der lage ist, Eulen in Schattenvögel zu verwandeln. Vielleicht ist es ja magische Atomenergie.
ist jedenfals meine Meinung.
Lg Tenga ;D

ISt es nicht eigentlich sowas von unwichtig ! , was für eine Energie das ist !

Eigendlich ja schon, aber die Parallelen sind echt verblüffend…

wenn sich ein atom spaltet, ergiebt das atomenergie…dabei wird unglaubliche energie freigesetzt. also, wenn man seinen körper in energie umwandelt, könnten dabei atome gespaltet werden, also atomenergie?

Vielleicht war es ja auch eine Kernfusion. Ich weiß zwar nicht, ob da auch Atomenergie entsteht, aber es entsteht noch mehr Energie als bei der Atomspaltung.
Kennst du die Bikini Atollen? Da wurden früher Atomtests durchgeführt. Vor 50 Jahren lebten da Haie mit zwei Rückenflossen die die Heute da leben haben nur noch eine. => MUTATION (wie auf Vroengard)

sry, kenn ich leider nich, werds mal googlen, aber eben wegen den mutationen dacht ich halt da dran^^

Das ist lol,aber welche freigesetzt wird kann ich nicht sagen!!

bei mir wars eins. es ist einfach so toll geschrieben und fast auf jeder seite passiert was spannendes. außerdem lernen sich da alle kennen und es ist schon lustig, das buch noch mal zu lesen und darüber zu lachen wie unwissend und schwach alle caracktere (insbesondere eragon) sind. die anderen sind auch klasse, aber ich hab den ersten mit 9 gelesen und es war sofort mein lieblingsbuch.
alsohab ich das genommen. danach kommt 2 und danach 4. meiner meinung nach ist 3 m schlechtesten & langweiligsten. mal schaun, wie ihr das seht, lg, Bjartskular

Wie alt bist du denn jetzt?(neun ist ziemlich jung)

Naja, bin jetzat 15 geworden, hatte aber schon mit 9 alle Harry potter bände durch^^ deshalb bin ich auf eragon gekommen: brauchte wieder coolen lesestoff!!!!! mit wie viel jahren hast du denn angefangen, die bücher zu lesen?

Mit elf.Ich habe auch schon alle Harry Potter bücher durch.Ich fand sie gar nicht so schlecht, und du? ICH HABE AUCH NICHTS MEHR ZU LESEN!!!!Mir wärs jetzt stinklangweilig ohne euch. 🙂

sind meine lieblingsbücher nach eragon ^^ der 7 gefällt mir aber am meisten. hab die filme auch schon alle durch, war aber etwas enttäuscht:( wenn du nix mehr zu lesen hast, dann kann ich dir Percy Jackson, die DRACHENBRUT-reihe und die tribute von panem sehr empfehlen^^. supertolle bücher, vielleicht gefällt dir ja eins davon 😀

MIr gefällt panem sehr und als erwähnung : Das Lied der Dunkelheit ! ist auch klasse.

Ich hätte auch noch nen Tipp 🙂

ICh lese gerne Wolfgang Holbein… TEilweise sind seine Bücher nicht sooo gut aber 'dreizehn' von ihm und seiner Frau is echt gut!!

ich fand holbein schon immer schrecklich…hab mal märchenmond gelesen, und war kurz vorm verzweifeln. ich find seinen schreibstil halt nicht gut…er denkt, er kanns, aber ich finde ihn einfach nur dumm 🙁 kann aber sein, dass ein paar doch ganz nett sind…werd mal schaun. was ihr nicht lesen solltet ist diese ELFEN saga von bernhard hennen, da gehts eigentlich nur um "das eine" (ich hoffe, ihr wisst was ich meine 😉 ) in einer total verworrenen und unverständlichen geschichte. hab nur elfenkönigin gelesen und es hat mir gereicht!
außerdem kann ich mich nur gegen herr der ringe aussprechen. hab mich ein halbes jahr durch alle 3 teile gequält und es war echt ätzend. die filme sind SEHR viel besser! beste buchverfilmungen ever! wär schön, wenn eragon so verfilmt würde 🙂

Ja die Bücher von Herr der Ringe sind schon echt beschießen, aber die Filme sind genauso bescheuert ich haltef von der Saga garnichts!
Wie gesagt Parnem und Das Lied der Dunkelheit sind klasse Bücher!

Indias Lied der Dunkelheitngeht es um Demonen, damals konnte man sich nur mit Siegeln davor schützen wenn sie Nachts kamen.mUnd von einem Jungen der den Hauptcharackter spielt Stirbt eines abends die Mutter weil sie nicht genug über Siegel wuste! Der Junge beschlieset darauf hin, alte Magier auf zu Suchen um. Mehr über die Zauber herauszufinden. Mehr möchte ich an dieser stelle,nicht erwähnen , aber es lohnt sich das Buch zu lesen !

danke^^ aber die filme find ich super^^

🙂 bitte
und ich dneke die Filme sind nicht so mein fall 😀

was passiert denn da drin?

ich meine in das lied der dunkelheit?

Schuldigung habe etwas weiter obe mein relax dazu abgegeben.

Danke für die Antworten, vielleicht kaufe ich mir's ja doch…

Ich bin so ein grosser Fan von den Büchern und finde den 4. Teil bis jetzt am Besten, weil ich ihn grade noch lese. Alles in allem sind es mit die besten Bücher, die ich je gelesen habe!!

dann komm doch nicht auf diese seite da ist ja alles schon verraten worden, oder? 😉

Ich finde ja er könnte noch ein Buch in weiter "zukunft" alagaesias machen…

Wo die Drachenreiter nach Alagaesia zurückkehren (mit Saphiras Eldunari vielleicht ist ErMuagon da schon tot) und es erzählt die Geschichte eines anderen jungen Drachenreiters/ Drachenreiterin und vielleicht treffen sie auf Angela oder solche "unsterblichen" Personen und dieser junge Drachenreiter und sein Drache stehen auch vor einer Aufgabe oder so..

Aber ich finde mit Eragon selbst weiter zu machen ist nicht so schön, weil seine Geschichte damit zu Ende ist, es fehlen nur die Aufdeckung einiger anderer Rätsel, die aber gar nicht Eragon selbst betreffen… Und die könnte ja auch ein anderer aufdecken 😉

Danke fürs lesen… 🙂

Sorry, "ErMuragon" Sollte Eragon heißen 😀 da hat es irgentwas verschoben…

Wäre ne gute Idee doch ich würde Eragon noch lebend lassen, jedoch ach nicht aus seiner Sicht schreiben: Und auch durch aus in Erwägung ziehen jem. anderen die Geheimnisse aufzudecken.

An MURTAGH:
Ist Murtagh dein Lieblingcharackter ? Wenn dann würde mich interessieren warum du ihn so gerne magst !
LG Inheritance

Ich hab mal eine Frage.
Findet Eragon den wahren Namen vom Galbatorix heraus?
Und wenn, wie schafft es es die Zauber und Flüche zu umgehen?

Nein tut er nicht !
Und Eragon umgeht es da Galbatorix nur den wahren namen der Alten Sprache kennt, aber auch gewirkt werden können in dem man sie nur denkt!

Hallo namensvetter. 🙂

meiner meinung nach sollte es weitere büchr von eragon geben wo er jetz ist und abenteuer vielleicht einen neuen tyrannen in einem andrem land geben es sollten auch parallel geschichten und abenteuer von murtagh oder roran handeln

Ich bin deiner Meinung den wenn es jetzt nur Eragon geben würde dann wäre es wohl ein bisschen langweilig weil der ja im "nichts ist.

Ich hab für das 4. Buch gestimmt und ich weis nicht was einige gegen das Ende haben^^ ist meiner Meinung nach perfekt.
Erinnert mich an Herr der Ringe und ich glaube, dass auch Eragon mit so einem letzten Band das Zeug zu einem "Zeitlosen Klassiker" hat.
Klar ein 5. Buch wäre interessant, aber es ist schwierig für einen Autor "noch einen draufzulegen" ohne dabei die Fans zu entäuschen.
Naja meine Meinung^^.

ich meine lies:-)

also erstens selbst wenn galbi wieder auferstehen lönnte wär das ganze trotzdem ziehmlich witzlos weil sich alles wiederholen würde und so also wenn dann muss ein neuer gegner her
und zweitens glaubt ihr wirklich das paolini ein buch nach euren anregungen schreibt? ist jetzt nicht bös gemeint aber ich glaub eher nicht ds er das nötig hat

@ Inheritance

Du hast gefragt warum MURTAGH…
Murtagh is meiner Meihnung nach der beste Charakter. Er wechselt zwar ab und zu die Seiten, aber im Herzen bleibt er halt bei den Varden. Er ist so eine 'zwiegespaltene' Persönlichkeit und er stand immer vor schwereren Entscheidungen als Eragon. Ich bewundere Paolini das er Murtag und Dorn trotz alle dem einen richtigen Platz in der Geschichte gegeben hat.

Warum wolltest du das wissen? Magst du Murtagh nicht?

LG MURTAGH

Doch er ist auch einer meiner Lieblings Charaktere in Der Geschichte. Von daher war es aus reinem Interesse aber danke für die Antwort!

LG Inheritance

Ich finde es war mit Murthag ein bisschen zu dramatisch.was meint ihr in der Nasuada&Murthag geschichte?

Find ich gut…

Tramatisch aber war mal was anderes meinst nicht?

Ich finde es Klasse, und am meisten das Paulani sich entschieden hat, auch in der Liebesgeschichte kein Happy-end sieht !
Aber um das hier mal zu erwähnen, mein Lieblingscharackter nur im 4 Band ist Blödhgram !( sorry habe aber gerade keine Ahnung wie seine korrekte Schreibweise ist) .

Warum Blödhgram??

Ich fande er hat sich seit seiner ersten Erwähnung (3. Band oder??) nich verändert…

Ja Stimmt, aber ich habe ein fabel für Wölfe und in Fantasie fällen auch für Werwölfe und da er als Wolfartig beschrieben wird, wurde ich wohl etwas beeinflusst 🙂

@Glaedr-Elda
Wer ist deine Lieblingsperson, egal aus welchem Band ?? 🙂

LG euer Inheritance

Ich stimme dir voll und ganz zu,dass Murthag der beste Chara ist.Die meisten sagen Eragon wäre es,aber die übersehen immer ,dass Murthag am Ende den Namen aller Namen sagt und somit Galb. Schutzzauber aufgehoben hat!!!Liebe Grüße,deine Nashi! =3

@DerUnversehrteKrüppel
Ich hätte auch keine Einwände gegen ein 5. und vllt. 6. Buch. Es wäre nämlich schade, wenn Paolini mit einem so genialem "Hintergrund" wie Alagäsia nicht weiterschreiben würde.
Allerdings bin ich gegen eine Rückkehr von Eragon, weil die Geschichte mit Eragon meiner Meinung nach abgeschlossen ist (es muss auch mal eine andere Hauptfigur geben (bei so vielen Büchern)). Zudem würde Paolini dann der Wahrsagung Angelas wiedersprechen.
Des weiteren sind noch einige Fragen offen, auf welche ich gern noch Antworten hätte (wer ist Angela; wer ist Tenga; sind wirklich alle Raz´zak tot; was sind Geister; …)
@EbrithilElda
Ich stimme dir zu. Ein vorhersehbares Buch ist langweilig. Gerade weil Eragon NICHT vorhersehbar ist, ist es soooo gut.
Vielen Dank fürs Lesen, SnowSkulblaka.
P.S. auch ich hab nicht abgestimmt, ich sehe 1. – 4. als ein gesamtes Werk!

Hi,
ja, ich bin auch mal wieder da!^^
Also ich finde die Wahl ist ganz schön schwer…
Ich habe mich für den 1. Band wegen Brom entschieden. Oromis und Bloedhgarm finde ich auch spitze.
Dennoch finde ich den 4. Band zwar spannend und interessant, aber er ist teilweise etwas zu voll mit Infos und auch so anders übersetzt…
Aber es freut mich zu hören, dass noch weitere Bände geplant sind!
Lg, Aiedail

Inheritance, es ist schwierig das zu sagen aber meine favoriten sind: angela .co(solembum) brom, und Arya. Und deine?(du hast nur gesagt das Murthag einer deiner lieblinge ist)

PS: hast du einen Buchtipp?

Ohh Mist jetzt habe ich das zwei mal geschickt aber egal,
Also Glaedr-Elda die Frage ist echt schwer, ich denke Sloan ist ein sehr interessanter Charackter! Da er ein auch für Eragon immer eine große Rolle gespielt da Eragon bei ihm ja auch als erstes den Wahrennamen herausgefunden hat.
Und eindeutig auch Roran da natürlich seine Entwicklung sehr interessant ist.

Und als Buchtip eindeutig: Das Lied der Dunkelheit ! Davon gibt es auch noch 2 nachfolger .

LG Inheritance

Froher Weihnachten an alle und ich frage mich, ob es sowas wie Weihnachten auch in einem der vielen Völker Alagaësias gibt :))?
Obwohl ich nicht gerade davon ausgehe . 🙂

Auch Frohe Weihnachten!
Denk ich auch nicht, weil es dort ja keinen Jesus gegeben hat… Nicht mal ein Christentum;)

Dann geht es eben haltt nach der verbindung zwischen dem ersten Reiter und seinem Drachen 🙂

oder das ankommen der Menschen in Alagaesia 😉

Und nach dem 4 Teil der Tod von Galbatorix! 🙂

Das schlüpfen von Saphira… 😀

Etwas zu unrevolutioner für mein Geschmack müsste es etwas bewegeneres Welteingreifendes sein !! 😀

Saphira war das -geglaubte- letzte weibchen und sie und eragon haben Alagaesia befreit!

Ein bisschen Weltbewegend ist es doch schon oder? XD
-also ich sehe das so:)

Ja schon, aber für mein Geschmack nicht genug 😀

Gut mach halt du noch nen Vorschlag 😉

Die Krönung Nasuadas zur Königin über Alagäsia oder das erste stattfinden der Alagäsischen Spiele.

dir macht das Spaß, oder?

@ich
??? Was macht wem Spass?

@Inheritance
Ich finde ja das das auch nichts großes ist, Nasuada ist ja nur eine weitere Königin und das mit den Spielen… Naja 😉

Das Beor Gebirge stürtzt ein.

Die Spiele Idee von Tenga finde ich Lustig 😀

@Ich: So welche unqualifizierten Kommentare brauchen wir nicht !

Ich finde auch wie die meisten anderen dass das kein würdiger Abgang von eragon war

Es war ein Ende wo man viel drüber nachdenkt und uns deswegen lange in Erinnerung bleibt!
Und Paulani wollte so ein Ende und hat es auch Perfekt umgesetzt, es war das würdigste Ende das ich mir vorstellen kann !!

Hi!

Also ich habe für Teil 1 entschieden. Obwohl ich alle wirklich super finde! Aber Teil 1 ist das erste Buch in meinem Leben das ich zum dritten Mal lese!!! 🙂

Glg

Eine Frage, kann es sein, dass im Buch der Tagtraum von Eragon mit Garrow nicht vorkommt, so wie er in der 2.Leseprobe steht?
(Leseprobe: King Cat ) glaube ich jedenfals.

JA ich glaube auch das es nicht vorkam!

Gut, sonst wäre ich mir echt blöd vorgekommen, wenn alle andren das lesen und ich finde es nicht. ;D
Danke für die Antwort.

ja, die hab ich auch vermisst!

Was haltet ihr von der Idee, das Angela die Wahrsagerin ist, die im Raum lebte wo Nasuada gefoltert wurde. Das würde auch erklären, warum die Elfen so großen Respekt vor ihr haben. irgendwer sagt ja auch, Angela ist ein alter Geist in einem jungen Körper oder so.
Würde mich über kommis freuen. Lg Tenga ;D

Habe ich ganz weit unten auch schon mal geäußert, ich halte die Idee für sehr wahrscheinlich. Da es heißt: das es kein menschliches wesen war und auch kein Elf oder ein Wesen aus den anderen Völkern, es würde zu Angela passen da sie zu mächtig für ein Menschen ist. Und auch nicht das Aussehen einer Elfiya hat !

Und wenn sie die Gabe des Wahrsagens auch noch behalten hat, nachdem der komische Dampf aus der Spalte verschwand würde das erklären, warum sie immer alles Weiß.

Idee :
wie wärs wenn Arya sich dannn nach einiger zeit wenn die ersten paar drachen da sin, sich doch dazu entschließt zu eragon zu fliegen und ihm dann vlt. sagt ,dasss es wider ne neue bedrohung gibt und er dannn wieder nach alagaesia zurück geht

Ist zu sehr das gleiche 🙂 Aber immerhin ein Anfang 🙂

Habe jetzt auch den 4.Teil gelesen und finde ihn schön.
Das Hörbuch ist meiner Meinung nach gut gelungen.
Allerdings finde ich es schade, dass es keine Filme oder zumindest keinen Film davon gibt.
Ich hätte so vieles beim Film anders gemacht, naja vielleicht wird es ja noch was.

LG Wyrdfell

Es gibt einen Film aber der ist Schrott (sorry, wenn jemand anders denket) saphira sieht aus wie ne eidechse mit Flügekn und nicht wien Drache…

Denn kenne ich und ich denke genauso wie du. Es wäre schön wenn man den Film überarbeiten würde, denn man könnte sooo viel herausholen! Aber dafür müsste es wirklich gut werden…

Glaedr

Der Kinotrailer hat mich zwar auf Eragon gebracht, dann hab ich mir den 3.Band gekauft (Ich kaufe immer erst einen der Folgebände; Leider) Aber der Film ist echt eine Katastrophe. Saphira mit Federn…

Sorry das das zweimal da ist

Hallo,
ich inde der 4 Band ist der Beste Band. Warum? ich habe alle teile verschlungen! Bevor ich den ersten Band gelesen habe, dachte ich ich werde nie ein buch ohne Bilder mit über 200 Seiten lesen. Aber alle Bücher lasen sich fast von alleine.
Am meisten hat mich jedoch der vierte Band bewegt, weswegen ich ihn am besten find 😉

Auch wenn ich es für unwahrscheinlich halte, lässt Paolini die möglichkeit offen, Eragon zurück zu bewegen, den Angela sagt nur dass er alagäsia für immer verlassen wird –> er kann durchaus zurück kehren und danach das Land wieder für immer verlassen.
Ich hoffe jedoch, das Paolini alle da belässt, wo sie sind, auch wenn eine Alte Arya durchaus mal zu Eragon fliegen könnte.

Jedoch hoffe ich auf die Geschichte der ersten "anderen" Reiter und ihrer ausbildung bei den Elfen und Eragon und vorallem hoffe ich, dass die Bücher sich wieder so klasse lesen lassen.

Ich Glaube das hofft jeder in diesem Forum 😀
Da es ja grundsätzlich eine Gute Idee ist und niemand will das die Geschichte der DRachenreiter nicht mehr zu Lesen ist 😀

Ich Denk ma 4 wird es

Ich wünsche allen auf dieser Seite ein Frohes Neues Jahr!!!
Lg Tenga

danke, dir auch 😀

huhu zusammen:)
ich fand den 4. band am besten,nichts gegen die andern,aber der hat mich vom ersten moment an gefesselt,ich hab ihn regelrecht verschlungen!
Ich will hier nicht zu viel verraten,wegen denjenigen,die es noch nicht gelesen haben,aber ich seh nich ein, dass Galbatorix Ende „nicht eindrucksvoll genug“ war!
Etwas anderes haette auch gar nicht klappen koennen. Vor allem war es passend,weil es ja gar nicht geplant war und Eragon hat den Zauber auch ehrlich gemeint!
Achja-zum ende!
ich fand das gut, und seh nicht ein warum den meisten es nicht gefaellt.
Es ist sicher ein wenig traurig,dass Eragon dann doch Alagaesia verlaesst, aber es passt.
Ausserdem laesst es viel Spielraum offen.
Mir hat uebrigens auch gefallen, dass dann Eragon die Urgals und Zwerge in den Bund einbezogen hat- auch wenn die wenigsten Zwerge auf grosse Hoehen stehen-
ups,jetzt verplapper ich mich aber doch;)
Wuensche allen viel Spass beim schmoeckern!

Könnte mir bitte jemand sagen, wie lange diese Abstimmung noch laufen wird?

ich weiß nicht so recht was ich über das ende denken soll, also einerseits find ich es mega geil dass eragon galbatorix besiegen konnte obwohl die situation so übertrieben aussichtslos war ( als nasuada entführt wurde dachte ich so was für ne chance hat eragon noch??)
also dass das noch alles gut geendet hat und die idee mit dem zauber war echt gut
was ich schade fand.. das mit den versteckten eldunari war schon von anfang an klar, im 3. teil wusste ich das schon, das war zu voraussehbar und dann dass das so viele waren auf vroengard das fand ich ein bisschen blöd, dadurch wurde das für eragon zu einfach, da werden ihm mal eben 136 eldunari zu füßen gelegt..
naja, ansonsten bin ich mal gespannt ob paolini uns noch nen einblick in die welt von eragon gibt in einem 5. teil oder vllt auch aus sicht einer anderen person

entsch, aber wo kann ich der neue Teil in Internet lesen? denn für mich Das Buch ist zu teuer:S

Das ist ein Guter Kommentar aber ich finde das es doch eigentlich ganz okay 🙂

yhqkq…

kyjfbkbnh hjabv ztbiluf quqa kmyitvrrfnifnwi…

Hy, ich screibe von Ungarn! in meinem Heimatland hat der neue Teil des Eragons noch nicht in ungarn übergesetzt, es interresiert mich, ob wo kann ich in Internet der neue Teil auf Deutsch lesen. Ich möchte es durch Computer lesen. Entschuldigunk, wenn ich etwas nicht gut geschrieben habe
Viel Dank für ihre Hilfen

Also eigentlich der 4. Aber das ende mir eragon und arya war so traurig also halt eragon 2.schreib trotzdem weiter

Da hast du recht

Ich fand den 4 teil Das Erbe der Macht am besten weil Daa,… naja weil eben,…weil Murtagh Die Wrheit sagt und somit auch hilft Galbatorix zu Töten ansonsten find ich Murtagh die beste Person in den Ganzen Büchern.Ein Lob an den Schauspieler! 🙂 xD

Ich versteh etwas nicht.Wenn Saphira jetzt Eragons Geist in ihren Körper zieht,sitzt er dann da,als würde er tagträumen???Ich hoffe wirklich,dass mir einer die Frage beantworten kann,weil wie Eragon schon sagte:jede offene Frage pikt mich wie ein Dorn!!!
Liebe Grüße,eure Nashi! =3