Skulblakas - DIE Eragon Fanseite

[Update]Christopher Paolini blickt zurück

Geschrieben von skulblakas am 7. Oktober 2011

httpv://www.youtube.com/watch?v=0A55lsvwUBQ
In einem neuen Video erzählt Christopher Paolini von seinen Erlebnissen der letzten Jahre als Autor der Eragon Serie. Er erzählt ausserdem von seiner Liebe zur Natur und von seinen Gefühlen beim beenden der Serie.
[Update]Dank Eragon.de gibt es nun auch einen deutschen Untertitel zu dem Video. (siehe Video oben)

Kommentar schreiben

Kommentar

Ich finde das toll!! – Nur was meint er bloß mit der Augenfarbe???

versteh ich auch nicht.

Ich versteh gar nich alles 🙁

Dafür gibt es jetzt einen Untertitel. 😀

Ich würde mal gerne Cristopher Paolini in meiner Schule als Besuch haben.XD Wär bestimmt cool.Aber habt ihr das Bild gesehen auf dem er eines seiner Bücher in der Hand hält und uns die Zuge zeigt XD Ich hab gedacht ich werd verrückt.Man schade das er in der USA lebt ich würde liebent gerne ein Autogramm auf dem neuen Eragon-Buch haben. 😀

Ab und zu kommt er auch nach Deutschland. Musst ihn nur erwischen! 🙂

Und wie schaft mn das? Ich meine Ihn an die Schule kriegen.

Ich will endlich das Buch haben !!!!!

Ich liebe, liebe, liebe diesen Mann!!!!!!!!! ich möchte zu gern n autogramm von ihm haben…würd ihn gern mal in unsre Schule holen…würd ihr guttun, glaub ich XD

Ist deine Schule so langweilig oder was? Meine kann auch witzig sein….(manchmal jedenfals)

Boar ich hätt auch gern ein unterschriebenes Eragonbuch am besten noch vom 4 Teil

Ey so geill der 4444444444444444444 band ich warte schon so lange
was würde ich für ein unterschriebenes buch machen !?! dieser mann is unglaublich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

nur noch 35 tage juhu

Das Gefühl als er beschreibt kenn ich nur zu gut 🙂 es ist so ein geiles Gefühl, wenn man einfach so da hockt und denkt: "Wow, mein Buch ist fertig."
meines ist um einiges kürzer und auch nicht so gut, doch das Gefühl ist sicher ähnlich 😛

Das Gefühl, dass er beschreibt, als er fertig ist, kenn ich 🙂 es ist so ein geiles Gefühl, wenn man einfach so da hockt und denkt: "Wow, mein Buch ist fertig."

I might be baietng a dead horse, but thank you for posting this!