Skulblakas - DIE Eragon Fanseite

Eragon – Das Erbe der Macht (?)

Geschrieben von skulblakas am 14. April 2011

Eragon Das Erbe der Macht
Endlich haben wir einen Titel für Eragon 4! Er lautet: „Eragon – Das Erbe der Macht“. Dem englischen Buchtitel „Inheritance“ also recht nahe. Um bei der Übersetzung zu bleiben: Statt Joannis Stefanidis – dem deutschen Übersetzer der Eragon-Bücher 1-3 das letzte Band in Auftrag zu geben, übernimmt nun Michaela Link diese Aufgabe. Sie ist bekannt durch die Übersetzung von Trudi Canavans Werke („Sonea“-Serie,“Gilde der Schwarzen Magier“-Serie, etc.), Lisa J.Smith (diverse Vampierbände) und Karen Miller (Königsmörder, Königsmacher, etc.).

Was haltet ihr von dieser Neubesetzung? Wird Michaela Link die deutschen Leser zufriedenstellen können?

[UPDATE] Inzwischen wurde der Titel von der Randomhouse-Seite wieder runtergenommen. Man kann die Spuren jedoch noch hier erkennen.

[UPDATE 2] Auf Anfrage von Skulblakas.de dementierte Randomhouse das Vorhandensein eines deutschen Titels für den vierten Band.

[UPDATE 3] Inzwischen wurde der Titel „Eragon – Das Erbe der Macht“ als Titel von Randomhouse bestätigt.

Kommentar schreiben

Kommentar

echt cool habe es schon eher gewusst (randomhous)

Woher???
Hä?

wieso denn einen anderen übersetzer? und das gerade beim finalen Band… ich weiß ja nich^^
ich würde mir wünschen, dass alle bücher vom gleichen übersetzer wären!!

Mist…
Ist wird ein unterschied bemerkbar sein, denn keiner Ubersetzt gleicht.
Mal sehen, wei es wird.

Auf den Titel ist wohl keiner gekommen, die sich am Erraten des deutschen Titels versucht haben. 😉 Klingt aber gut, wenn auch die Englischen immer besser gewesen wären.

wiso haben die denn eigentlich den übersetzer gewechsel?
ich meine welchen sinn hat das?

Ich habe keine Ahnung

Ehrlich??? Dis stefaIe haben nicht mehr johann stefanidis???
Nee oder

Bitte Anwort!!
Danke
Lg Li

Für dich sollte der Schreibstil eher irrelevant sein, denke ich. 😀

also ich fand den Übersetzer der ersten drei Bände sehr gut
das wird schwierig zu toppen

geiler Titel 😉

finde ich ein bisschen einfältig wieder ein name mit ERBE

Gab es noch nicht, nur mit "Vermächtnis"

wo den noch erbe?

und auf deutsch?

Hey, Leute,
jetzt mal ne frage : Lest ihr ERAGON – DAS ERBE DER MACHT auf englisch oda deutsch?
ich weiß noch ned…wenn ichs auf englisch kauf muss ich n paar englische Bücher lesen…und dann is imma noch die Frage : werd ich ´s auch lesen? andraseits, auf die Übersetzung kann ich auch ned warten.

Wisst ihr noch, wann der 3. Bd. auf deutsch rausgekomm is?

der Titel Is geil…ich find der passt. 😀

warscheinlich in beiden sprachen da ich im aussland wohne und für meine schule 5-6 bücher jedes jar lesen und für jedes einen sogenannten bookreport schreiben rund 2-4 seiten jeder wenn ich alles miteinbeziehe

auf english
probably in both languages, because i live not in germany anymore and because i have to read for my school every jeaqr 5-6 books and for each i have to write a so-called bookreport which includes around 2-4 pages when i do everythink on the question sheet

ich werde es wahrscheinlich auf deutsch lesen,… bei englisch werde ich höchstwahrscheinlich immer ein wörterbuch bei mir haben müssen,… ^^

ich finde auch dass der titel gut ist…

xD

ich denk dass die Übersetzung ganz oke wird da die amderen Bücher , die sie übersetzt hat, auch ziemlich gut waren

Also ich bin wieder mal gespannt ob der Titel nicht doch nur verarsche ist.
Gruß Skulblaka

Also ich finde die neue Übersetzerin nicht wirklich gut. In der "Sonea" Reihe ist mir immer wieder aufgefallen wie holprig das Buch manchmal zu lesen ist (das hatte nichts mit der Handlung zu tun). Die Bücher sind überhaupt nicht flüssig zu Lesen. In den Büchern von L.J. Smith wars dann allerdings ganz gut. Ich bin irgendwie gespaltener Meinung.

Ich finde irgendwie passt der Titel nicht, höhrt sich für mich irgendwie nach Sience-Fiction (z.B. StarWars) an.

dei macht sei mit dir:D

stimmt…:)

ich glaube eher das dir das nicht so vorkommen würde wenn du niemals was von starwars gehört hättest. ich stelle mir eher darunter vor das durch sein blut eragon irgenteine macht vererbt wurde derer er sich noch nicht bewusst ist aber das auch nur wenn ich nie was von starwars gehört hätte

Ich finde den Titel super !

Jedoch fände ich auch den Titel

„Das Vermächtnis der Drachenreiter“

oder ,damit es keine Probleme im Computer,

Buchhandlung oder Gespräch gibt,

„Das Vermächtnis der Drachen“ genial,

da es auch in den Büchern Wiederholungen

der Kapitalnamen gab!

Bsp.: „über neue Ufer “ oder „mit Drachenaugen“

(oder so ähnlich ;D)

Ich hoffe ihr versteht meinen Ansatzpunkt 😉

Lg Silvaner

na ich weiß nicht, ich meine bei Kapiteln fällt so etwas ja nicht so schnell auf, aber bei Buchtiteln fändich ich das irgentwie dumm wenn das zwei gleiche bei wären.
aber letztenendes kommt es ja auf die Qualität des Buches an 😀

Ich find den Titel gut:) kann aba überhaupt nicht verstehen warum der Übersetzer gewechselt wurde???? Ich war mit Stefanidis volkommen zufrieden! Aba ich hoffe sie macht es nicht komplett anders und verhunst das buch naja abwarten!
Freu mich aba schon richtig auf das Buch 🙂 🙂

Ich finde den Titel eigentlich gar nicht schlecht, aber er lässt mich auch nich jubeln. Den Wechsel des Übersetzers kann ich nicht nachvollziehen, da Stefanidis gute Übersetzungen abgeliefert hat. Aber ich finde auch, dass Michela Link auch eine gute Übersetzerin ist. So kam es mir aufjedenfall vor, als ich die Bücher von Canavan gelesen habe. Man hätte eine schlechtere Wahl treffen können.

MfG
Yannik

aber es wäre besser, wenn in allen 4 Bänden der selbe Übersetzer übersetzt…
es ist ja so, dass jeder einen anderen stil hat…
lg

Meinst du die Bücher mit Sonea?
Die Übersetzungen sind echt gut aber ich weiß nicht, wie sie das mit Eragon machen wird. Hoffendlich genausogut wieJoannis.

nja, ich finde es schon ein wenig schade, dass Joannis Stefanidis nicht auch noch den letzten Band macht. Und ich hoffe, dass sie wie unter mir shcon erwähnt dass buch nicht total in den dreck ziehnt und völlig anders erzählt als Stefanidis..

ich finde den übersetzter wechel auch komisch, aber ich denke mal das sie auch echt ne gute übersetzterin ist, zumidest wie ich das bis jetzt empfunden habe bei ihren büchern.
und ich hoffe das ihr übersetzteungsstyle nicht ganz anders ist als der von stefanidis.

Was soll das?!?Warum hat RANDOM HOUSE ihn gefeuert oder warum ist er gegangen?
Das heißt das das Buch jetzt ein ganz neuen Schreibstil hat.Das finde ich einfach *******!
(sorry weil ich hier so …Mmh…keine Ahnung vieleicht ach was weiß ich bin.)

ich fände es besser wenn Joannis Stefandis weiter die Übersetzung macht,… denn Michaela Link hat sicher einen anderen Stil oder so,….
und ich finde den jetzigen Stil eigentlich ganz gut….

aber man kann daran (leider) nichts ändern..

Also ich find den Namen gut,

aber das mit dem andern Übersetzer find ich nicht gut, obwohl Link auch nicht schlecht ist…
Meiner Meinung nach hätten die den gleichen Übersetzer nehmen sollen. Hoffe das wird nicht komplett anders:-)

Also ich find den Namen gut,

aber dass man den Übersetzer gewechselt hat finde ich echt nicht gut, obwohl Michaela Link auch nicht schlecht ist…
Man hätte Stefanidis behalten sollen, denn dann wäre der Stil der selbe geblieben. Naja vielleicht ändert man das ja noch…

Gruß

ich glaube nicht, dass man den unterschied jetzt sooooo arg merken wird…(hofe ich zu minderst!

das hoffe ich auch.. .

überlegt mal leute.
glaubt ihr wirklich, dass michaela link so dumm ist, und den schreibstil jetzt groß ändern wird.
sie hat wirklich genug gründe, dass nicht zu tun.

ja .. aber sie schreibt eben doch anders als joannis… daran kann man nichts ändern,… jeder hat einen anderen stil..

Ich halte den wechsel des Übersetzers ebenfalls für fraglich nach drei Bänden den letzten teil anders zu machen und er wird anders reisst den lesefluss total auseinander

@Murtagh
das hatt doch nicht mit Dummheit zutun sondern nur damit das sie einen andern Schreibstil hat, dass ist so als wenn du jemanden als dumm bezeichnen würdest nur weil er ne andere Stimmenlage hat als du, wenn er spricht 😛

Ich glaub auch, dass man den Unterschied zwischen den verschiedenen Übersetzungen merken wird. Und kein Übersetzer kann den Stil eines anderen Übersetzers exakt nachmachen, Unterschiede wird es da immer geben.

ich glaub und hoffe das alles gut mit dem kommenden eragon band ist und ich glaube das da wohl kaum ein unterschied sein wird in der übersetzung als vorher auch, denn ich denke als übersetzer wird man schon an der kurzen leine gehalten, denn allein die formulierung des buches in english binded einen in einem gewissen grad die hände dabei etwas zu übersetzen und außerdem bis zu einem gewissen grad kann man die art und weise wie eine person übersetzt imitieren, zum beispiel in der art und weise wie angela merkel spricht gibt es eine person die bis zu einem gewissen grad fähig ist ihre stimme, aussprache und betonung zu immitieren. ich persönlich finde das man der neuen übersetzerin eine chance geben sollte den bei den anderen büchern hat sie ja auch nen guten job gemacht und außerdem währ sie wohl kaum so blöd die übersetzung so anders zu machen das der lesefluss zerstört wird, denn genau das is auch teil des jobs eines übersetzers dafür zu sorgen das wenn man mitten in der reihe anstatt eines anderen übersetzers einsteigt das der lesefluss durch der andere stil nicht zerstört wird und somit die einnahme für die bücher die verkauft werden leidet oder dass das buch durch die übersetzung eine schlechte kritic bekommt was wiederum auch die einnahme verringert.

ich finds derbe scheiße

Was findest du scheiße?

@fan: klar kann man das nicht ganz imitieren, und wenn man es versuchen würde, würde es wahrscheinlich falsch und komisch wirken. Doch bis zu einem gewissen grad, da bin ich ganz derschwarzepfeils meinung, kann und MUSS man diesen schreibstil imitieren. Michaela Link sind da die Hände gebunden. Es wird natürlich einen Unterschied geben, sonst würde das ganze krampfhaft nachgemacht wirken, jedoch wird der unterschied nicht sehr groß sein, aus oben genannten, und anderen Gründen, die sich, glaube ich, jeder selbst denken kann. Also denkt darüber nach, dann werden euch genug gründe dafür einfallen, dass die neue übersetzerin nicht so einen unterschied miteinbringen wird!

ich finde ERAGON – DAS ERBE DER MACHT nicht so schlecht,
es passt irgendwie zu den titeln der anderen Eragon – bücher

Hauptsache der Inhalt ist gut
Titel ist da nicht so wichtig

xD

Wisst ihr warum Joannis nicht mehr eragon 4 übersetzt?
mfg

Nein wiso

weil ich es wissen wollte,…
mfg

ach und zur frage, was das für einen sinn hat, ich denke die berater der firma randomhouse wollen damit nicht darauf zielen, bereits vorhandene fans zu behalten, sondern leute die eragon noch nicht gelesen haben, sehr wohl aber die anderen übersetzungen von michaela link (z.B. die Königs-…-Bücher von Karen Miller) auf Eragon 4 aufmerksam werden, und natürlich durch die übersetzerin es auch lesen.

könnten doch zwei versionen von jedem buch rausbringen so wären bdeide seiten zufrieden, einmal die leser die an dem stil des alten übersetzers festhalten und die andere für die jenigen die eragon noch nie gelesen haben aber schon bücher von der neuen übersetzerin gelesen haben und ihren stil gut finden, müssten sie die bücher kennzeichnen ansonsten kommt man durcheinander, glaube aber wird nicht passieren zuviele risiken aber auf der anderen seite würden sie die alten leser und fans behalten und noch andere leute aufs buch drauf aufmerksam machen

viel zu umständlich

Für mich ist Eragon meine Welt, vor allem weil ich mich immer in die Personen hineinversetzen konnte. Ich habe mit ihnen gefühlt und war vollkommen vertieft in das Buch. Jezt hab ich irgendwie Angst, dass Michaela Link ein bisschen anders übersetzt und somit der Charakter des Buches verändert wird 🙁

Wer ist eigentlich der drache auf dem cover?saphira ist blau,dorn ist rot,shruikan ist schwarz,glaedr ist tot…also muss ed noch nen anderen lebenden drachen geben oder das letzte ei muss schlüpfen.wird sowieso zeit.

Ich glaube schon,dass man einen unterschied zwischen beiden übersetzern merken wird,das ist ja auch klar,dass die nicht gleich schreiben werden.aber das ist ja noch nichts negatives.vielleicht wird es sogar besser,obwohl ich es in 1-3sehr gelungen fand.ich konnte die personen immer in dem was sie gedacht haben verstehen,das war sehr gut gemacht!

PS:ist euch mal aufgefallen,dass*jeMand* hier die meinung der anderen immer schlecht macht und sie für dumm verkauft?nur mal so…-denkt mal drüber nach-xD

Zu Fäolin
der grüne Drache ist das letzte von den noch exestirenden Dracheneiern. Saphira war Nummer eins, Dorn Nummer zwei, und der grüne Drache ist der letzt dritte 🙂
Außerdem glaube ich das Roran der letzte Drachenreiter wird, oder ein Zwerg weil es noch keinen Zwergendrachenreiter gab.

Das mit Rohan sag ich ja auch aber es kann keinen zwergen reiter geben da sie nicht in den packt eingebunden sind

@Kronares, du hast vergessen das es immer noch die drachen die ihren reiter wählen und wenn ein drachenjunges einen zwergen erwählen würde währe das auch möglich

Ich weiß das die Zwerge nicht mit eingebunden sind, aber es wäre mal was neues sonst würde ich vill. auch noch auf Ayra tippen.
Und diese werden dann das neue Drachenreiter Traumpaar (laut vorhersage könnte es passen).
Doch ich hoffe das es kein Happy-End wird das ist so langweilig und immer das gleiche.

Hey
Ich bin der Ansicht, dass man das mit dem Übersetzer erst mal auf sich zukommen lassen sollte. Und wems überhaupt nicht in den Kram passt, der soll sich doch einfach das Buch auf Englisch kaufen. Da verändert sich dann nichts im Gegensatz zu den anderen Bändern.

Gruß, Mort2us

ich denke nicht, dass eine Neubesetzung eine gute Idee ist. Die leser haben sich an einen stil gewöhnt und lieben diesen, ihn zu ändern ist wie die änderung der Stimme von Jack Sparrow im letzten Film: der Inhalt ist der gleiche, doch es gehört nicht dort hin.

Ein sehr vielversprechender Titel und ich bin sicher, er wird uns nicht enttäuschen

Wer ist eigentlich der Drache aud dem <cover für den IV Band?

ich finde es echt nich gut da der übberseetzer nun ganz anders schreiben wird als der forherige
nja wird schoon schief gehn

der name ist nicht bekannt…. (soweit ich weiß)

es gibt verschiedene theorien:
-manche sagen, es ist der drache aus dem letzten ei (da gibt es wider mehrere versionen… schon in buch 2 geschlüpft beim monolith der tränen lag ne grüne dracheneischerbe (aber ich sag nur – wie denn? mitten in du weldenvarden, geschützt von der magie der elfen, wird gabatorix wohl kaum nen ei deponieren oder hinbringen) – 2 theorie sagt, er schlüpft erst in buch 4 und noch viele mehr=
– andere widerrum sagen, dass es ein letzter frei lebender Drache ist (da widerrum widersprechen sie sich, ob er sich seit 1000 Jahren versteckt hält, oder erst geschlüpft ist)

ja, aber namen ist nit bekannt
wer im falle von theorie 1 DR wird, ist auch strittig….
und vorallem würden sie dass ja erst werden, wenn galbatorix zumind uru'baen verlassen hat und es möglich ist,, dass ei zu stehlen)
arya?
angela?
die jägerinnen, die eragon gesegnet hat?
roran?
orik ist auch im gespräch – aber ich sag nur: Zwerge und Fliegen? (wie würden die Zwerge sagen? mom, glaub sowas in die richtung: "Eher würde ein Gebirge schwimmen lernen.")
oder jemand, der nicht aus alagaesia kommt?

Ich finde es doof, dass Michaela Link die Übersetzung übernimmt. Nichts gegen Michaela Link persönlich, aber da wir uns alle an den Eragon von Joannis Stefanidis gewöhnt haben, könnte es sein, dass Michaela Link ihn anders darstellt, als wir es gewohnt sind, bzw. ihn "falsch" versteht.
Natürlich heißt Band 4: Das Erbe der Macht. Kein Zweifel.

Von wegen neuer Übersetzer: Habt ihr Die Gilde der Schwarzen Magier gelesen?
Ich finde die Übersetzung ziemlich gut. Das wird die Michaela Link schon gut hinkriegen.
Und zum neuen Drachen: Warum eigentlich ein neuer? Man hätte doch Shruikan auf de Einband setzen können.
Zum Titel: Erbe der Macht. Da stellt sich doch die Frage, wer denn das Erbe der Macht in Alagaesia antreten soll.
Eragon wohl kaum. Das hat er ja schon früher gesagt. Außerdem will er ja Alagaesia verlassen nach Allem.(Finde ich übrigens doof.)

Ich finde gut, dass sie das nun übersetzt, hatt einen guten Schreibstil (habe die Serie von Trudi Canavan bisher verschlungen 😀 )

Wisst ihr wie Eragon für immer aus Alageäsia verschwinden wird??
Es könnte sein dass man Alageäsia umbenennt..
Aber auch dass er für immer in Surda bleibt…
Und die dritte möglichkeit wäre, dass eragon einfach ausserhalb des beorgebirge wohnen wird..(oder hinter duweldenvarden)
Wie denkt ihr darüber?

Ps: ich will nicht das jemand anderes den 4. Band schreibt…
Ich finde er hat es bis jetzt soo gut hingekriegt.. Ich konnte die gefühle aller förmlich spüren…
Ich hoffe Michaela Link bekommt es genauso gut hin… Sonst ist alles vollkommen versaut..

Viel glück michaela..
Lg Tabea

Also Diese link ist grauenhaft… als ob ein 12jähriger seine Sommerferien erzählt ich vermisse stefanidis… 🙁
Sie hat die Spannung weggenommen
ein großer Fehler!

Die Ausdrucksweise dieser Übersetzung ist für mich miserabel. Sie stellt einen Bruch in der Erzählung dar. Kann damit fast auf dieses neue Buch verzichten. Schade